Autoankauf Berlin
Telefonnummer
030 436 603 51
Startseite

Ganz einfach gebrauchte Nutzfahrzeuge verkaufen

Ob gebrauchte LKWs, Busse oder Transporter – wenn Sie Ihre alten Nutzfahrzeuge verkaufen wollen, stellen sich zuallererst jede Menge Fragen. Woher weiß ich, wie viel Nutzfahrzeuge gebraucht noch wert sind? Woran erkenne ich einen seriösen Käufer? Und wie bereite ich Fahrzeuge am besten für den Verkauf vor? Erfahren Sie jetzt hier die besten Tipps, die für einen reibungslosen Verkauf Ihrer Fahrzeuge sorgen!

Nutzfahrzeuge gebraucht verkaufen – wie viel ist mein Gebrauchtwagen noch wert?

Gebrauchte Nutzfahrzeuge verkaufen - vom Transporter bis zum großen LKW oder Bus

Wer nicht gerade die finanziellen Mittel hat, um einen neuen LKW oder Transporter zu kaufen, für den sind gebrauchte LKWs eine hervorragende Alternative. Diese Kunden wenden sich meistens an professionelle Autoankäufer. Daher lohnt es sich, seine Nutzfahrzeuge an einen solchen Händler zu verkaufen, da diese gerne gebrauchte Nutzfahrzeuge abnehmen. Die Bandbreite der begehrten Nutzfahrzeuge reicht dabei vom Transporter über gebrauchte LKWs bis hin zum Minibus, Kastenwagen oder Pritschenwagen.

Doch woher weiß man eigentlich, wie viel der eigene Gebrauchtwagen noch wert ist? Im Internet gibt es dazu verschiedene Möglichkeiten, um sich ganz einfach den Durchschnittswert ermitteln zu lassen. Abhängig von Marke und Modell werden bei der Wertermittlung zudem Faktoren wie das Alter, der Kilometerstand oder die Getriebeart berücksichtigt. Und auch mit der altbewährten Schwacke-Liste kann man sich als Verkäufer vorab darüber informieren, auf welchem Preisniveau sich Nutzfahrzeuge gebraucht verkaufen lassen.

Welche Autos gelten beim Autoankauf eigentlich als Nutzfahrzeuge?

Ob Kipplaster, Transporter, Busse oder Sattelzug, beim Gebrauchtwagen verkaufen lassen sich Nutzfahrzeuge in zwei Kategorien unterscheiden: die Lastenfahrzeuge und die Fahrzeuge zur Personenbeförderung. Lastenfahrzeuge zeichnen sich dadurch aus, dass sie ausschließlich für die Beförderung von Gütern verwendet werden. Die PKWs zur Personenbeförderung gehören laut EU-Standards der Klasse M an. Dazu zählen vor allem Multi- und Minivans, diverse SUVs, Busse und bestimmte Geländewagen.

Gebrauchte LKWs hingegen werden je nach ihrem Gesamtgewicht in drei Unterkategorien aufgeteilt:

  • Zur Klasse N1 zählen alle Lastkraftwagen mit einem Gesamtgewicht bis 3,5 Tonnen. Zum Fahren von LKWs dieser Kategorie ist ein Führerschein der Klasse B nötig. Dazu zählen zum Beispiel Transporter wie der Sprinter von Mercedes oder der Crafter von Volkswagen.
  • Zur Klasse N2 zählen alle Lastkraftwagen zwischen 3,5 und 12 Tonnen Gesamtgewicht.
  • Die Klasse N3 schließlich beinhaltet alle Lastkraftwagen mit einem Gesamtgewicht über 12 Tonnen. Für die Klassen N2 und N3 muss der Fahrer über einen Führerschein der Klasse C1 oder C verfügen.

Bei der Sicherheitsprüfung für den Verkauf eines Gebrauchtwagens wird unterschieden zwischen:

  • Kraftomnibussen
  • Kraftfahrzeugen zur Güterbeförderung mit mehr als 7,5 t zulässigem Gesamtgewicht
  • Zugmaschinen mit mehr als 7,5 t zulässigem Gesamtgewicht
  • selbstfahrenden Arbeitsmaschinen mit mehr als 7,5 t zulässigem Gesamtgewicht
  • schweren Anhängern mit mehr als 10 t zulässigem Gesamtgewicht

Außerdem werden bei der Sicherheitsprüfung für gebrauchte Nutzfahrzeuge während der Sichtung mit verschiedenen Tests folgende Eigenschaften der Fahrzeuge genauer unter die Lupe genommen:

  • der Aufbau
  • das Fahrgestell
  • das Fahrwerk
  • die Verbindungseinrichtungen
  • die Bremsanlage
  • die Lenkung
  • der Zustand von Reifen und Rädern

Je besser also der Zustand der einzelnen Komponenten Ihres Nutzfahrzeuges ist, umso besser stehen auch die Chancen, das Fahrzeug erfolgreich verkaufen zu können.

Wie bereite ich Nutzfahrzeuge und gebrauchte LKWs am besten für einen Autoankauf vor?

Wenn Sie Ihre Nutzfahrzeug verkaufen wollen, lautet die Faustregel: Je gepflegter das Auto, umso größer das Interesse beim potentiellen Käufer. Kein Wunder also, dass schmutzige Räder, der Geruch von altem Rauch oder Kekskrümel im Handschuhfach bei kritischen Käufern nicht gut ankommen. Investieren Sie daher ruhig etwas Zeit in die Reinigung Ihrer Nutzfahrzeuge. Vergessen Sie bei der ausgiebigen Wäsche auch die Reinigung der Felgen nicht, da diese besonders genau unter die Lupe genommen werden. Ob Transporter oder gebrauchte LKWs: Kontrollieren Sie außerdem die Fahrzeugbeleuchtung, den Luftdruck der Reifen, den Öl- und Kühlwasserstand sowie die Scheibenwaschanlage.

Gehen Sie beim Gebrauchtwagen verkaufen stets auf Nummer sicher, indem Sie sich vorher genau über alle wesentlichen Faktoren informieren. Damit ist es einfacher für Sie, für gebrauchte Nutzfahrzeuge einen wirklich guten Preis erzielen zu können. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Fahrzeug so gut wie möglich ankommt, indem Sie es so sauber wie möglich präsentieren. Profitieren Sie außerdem von der Einschätzung von Experten in Ihrer Region, denen an einer für beide Seiten fairen Abwicklung beim Autoverkauf gelegen ist.

Für die genaue Preisermittlung schätzt ein erfahrener Autohändler Ihre LKWs, Transporter oder Nutzfahrzeuge hinsichtlich verschiedener Faktoren wie Alter, Euronorm oder Getriebezustand. Zu den weiteren Vorteilen solcher Servicepakete von professionellen Autohändlern zählt eine seriöse und schnelle Abwicklung, wozu auch die anschließende Abmeldung Ihres Fahrzeugs gehört. Alle diese Vorteile können Sie in Anspruch nehmen, wenn Sie Ihr gebrauchtes Nutzfahrzeug bei Autoankauf Berlin anbieten. Wir werden Ihnen garantiert ein faires Angebot für Ihre Nutzfahrzeuge unterbreiten.

Wenn Sie Ihre Nutzfahrzeuge verkaufen möchten, wenden Sie sich jederzeit gerne telefonisch an uns oder vereinbaren Sie einen Termin im untenstehenden Kontaktformular!









Felder mit * sind Pflichtfelder
Geben Sie bitte nochmal Ihren Namen ein

Anfahrt

Hier finden Sie die genaue Adresse unserer Filiale.

Anfahrt