Autoankauf Berlin
Telefonnummer
030 436 603 51
Startseite

Garantie und Sachmängelhaftung – was müssen Privatpersonen beachten?

Sachmängelhaftung bei Gebrauchtwagenwagen

Wer als Privatperson einen Gebrauchtwagen von einem Händler kauft, hat dabei gewisse Rechte. Der Käufer kann sich dabei auf die sogenannte Sachmängelhaftung des Verkäufers berufen. Wenn ein bestimmter Mangel am Fahrzeug bereits zum Verkaufszeitpunkt vorlag, muss der Verkäufer bis zu 12 Monate nach dem Kauf dafür haften. Dabei ist es wichtig, dass der Käufer dem Verkäufer die Möglichkeit einräumen muss, den Mangel auszubessern. Er kann also nicht einfach zu einer Reparaturwerkstatt fahren, den Sachmangel beseitigen lassen und dem Verkäufer dafür die Kosten aufbürden. Ein Verkauf eines Gebrauchtwagens durch einen Händler an eine Privatperson darf dabei niemals unter Ausschluss der Sachmängelhaftung geschehen.

Was unterscheidet die Gebrauchtwagengarantie von der Sachmängelhaftung?

Bei der Gebrauchtwagengarantie handelt es sich hingegen um eine Art Gewährleistung durch den Verkäufer. Dieser garantiert, dass der Wagen auch in der nahen Zukunft weiterhin funktioniert und keinen Sachmangel aufweist. Ein neu auftretender Mangel fällt also ebenfalls unter die Gebrauchtwagengarantie. Doch genau deshalb sollten Käufer vorsichtig sein, denn es kommt mitunter vor, dass die Gebrauchtwagengarantie bestimmte Mängel ausschließt oder nur auf einzelne Teile des Autos beschränkt ist. In der Vergangenheit haben Autohändler zudem versucht, die Sachmängelhaftung mit Verweis auf eine Gebrauchtwagengarantie zu umgehen und bestimmte Reparaturen ausgeschlossen. So etwas ist jedoch nicht zulässig, so dass der Käufer bei einem Sachmangel nach wie vor sein Recht fordern kann.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Die Sachmängelhaftung bezieht sich auf einen Mangel, der bereits zum Zeitpunkt des Verkaufs existierte
  • Autoverkäufe von Händlern an private Käufer unterliegen immer der Sachmängelhaftung
  • Eine Gebrauchtwagengarantie kann sich auf einen zukünftigen Sachmangel beziehen
  • Die Garantiebestimmungen sollten Käufer genau durchlesen
  • Gesetzliche Rechte der Käufer werden durch eine Garantiebestimmung des Verkäufers nicht beeinträchtigt

Gilt die Sachmängelhaftung auch für Privatpersonen?

Grundsätzlich müssen auch Privatpersonen bei einem Kauf von Privat an Privat die Sachmängelhaftung beachten. Der Verkäufer hat hier jedoch das Recht, diese Haftung für einen Sachmangel so weit wie möglich auszuschließen. Dies muss jedoch entsprechend angekündigt werden und der Verkäufer hat trotzdem die Pflicht, bekannte Mängel unaufgefordert an den Käufer weiterzugeben. Sollten Sie Ihr Fahrzeug jedoch an uns verkaufen, können Sie die Sachmängelhaftung ausschließen. Wir von Autoankauf Reisberg schauen uns das Fahrzeug an und zahlen Ihnen als Verkäufer den vereinbarten Preis.

Sie haben Interesse, Ihren gebrauchten Wagen zu verkaufen? Dann vereinbaren Sie doch einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung! 









Felder mit * sind Pflichtfelder
Geben Sie bitte nochmal Ihren Namen ein

Anfahrt

Hier finden Sie die genaue Adresse unserer Filiale.

Anfahrt